Bisherige Klimaschutzaktivitäten in Eisenach

  • bis 2007 - Durchführung mehrerer erfolgreicher Ökoprofit-Kampagnen mit kleinen und mittleren Unternehmen. 2007 nahmen etwa 20 Unternehmen teil
  • Februar 2007 - der „Runde Tisch Klimaschutz“ konstituiert sich. Vertreter aus Politik, Handwerk, Finanzwirtschaft und Energieversorgung sowie der interessierten Bürgerschaft sprechen darüber, welche konkreten Möglichkeiten es in der Stadt gibt, Energie zu sparen, den Ausstoß von Schadstoffen durch Einsatz erneuerbarer Energien zu reduzieren und den Verbrauch natürlicher Rohstoffe zu verringern
  • Januar 2008 - thüringenweit erster kommunaler Energiebericht mit einen Kostensenkungsvolumen von etwa 1 Mio. Euro im Bereich der kommunalen Liegenschaften
  • Februar 2008 - Einweihung des thüringenweit ersten Bürgersolarparks in Kooperation mit der Fa. Kirchner, Alheim (Osthessen)
  • September 2008 - Vorstellung des Bürgersolarparks und des Modellprojektes "Klimaschutz in Kommunen" gemeinsam mit Umweltminister Dr. Volker Sklenar